Scroll to Top
  +49 (0) 711 4904690-0 Call Buehler Germany at +49 0 711-4904690-0    Search Buehler
Imaging and Analysis Produkte

Bildgebung und Analyse

Bildgebung und Analyse

Die von Buehler angebotenen Mikroskope lassen sich grundsätzliche in die Kategorien Stereo-Mikroskope, aufrechte Mikroskope und invertierte Mikroskope unterteilen. Invertierte Mikroskope werden häufig auch als metallurgische Mikroskope bezeichnet. Bei der Mikroskopie unterscheidet man zwischen Auflicht- oder Durchlicht-Mikroskopen (reflektiertes bzw. durchstrahlendes Licht), wobei die Beleuchtungsarten auch kombiniert eingesetzt werden können. Die Beleuchtung kann im Hellfeld- (HF) oder Dunkelfeldmodus (DF) erfolgen, und verschiedene Verfahren wie Differentialinterferenzkontrast (DIC) und Polarisation nutzen die natürlichen Eigenschaften des Lichtes, um bei der Untersuchung spezielle Informationen zu gewinnen.
Nikon Stereo Microscopes
Stereo-Mikroskop
Stereomikroskope von Nikon mit hoher Auflösung und großem Vergrößerungsbereich. Perfekt für die Analyse großer Proben und für die multifokale Bildgebung.
Nikon Inverted Microscopes
Inverse Industriemikroskope
Inverse Mikroskope sind kompakt, langlebig und werden eingesetzt, wenn hohe Vergrößerungen gefordert sind. Sie sind ideal für die Analyse von eingebetteten Proben mit flachen Probenoberflächen und für die Nutzung mehrerer Lichtquellen von HF, DF, DIC und POL für unterschiedliche Analysezwecke ausgestattet.
Nikon Upright Microscopes
Aufrechte Industriemikroskope
Aufrechte Industriemikroskope sind vielseitige aufrecht stehende Mikroskope speziell für die Durch- und Auflichtpolarisation. Perfekt für hohe Vergrößerungen von nicht ebenen oder eingebetteten Proben.
Petrography Equipment
Petrographie
Zur Überwachung der Dicke und Gleichförmigkeit der Probe während des Schleifens Mit 5"-Objektiv und 100 W-Lampe zur Betrachtung in polarisiertem Licht.
Software for Imaging and Analysis
Software
OmniMet™ liefert umfangreiche Möglichkeiten für die Bildauswertung, kombiniert mit einer flexiblen Datenbankfunktionalität. OmniMet lässt sich mit intuitiv bedienbaren Point-und Click-Funktionen, vorprogrammierten Auswertungsroutinen oder der Option zur Ausführung benutzerdefinierter Auswertungsskripte an die Aufgabenstellung anpassen. Die Datenbank nutzt einen mehrstufigen Ansatz, um die verschiedenen Benutzer und Bilddaten mit beispielloser Benutzerfreundlichkeit zu organisieren.